Ausstellung

„Du Jude!“ – Alltäglicher Antisemitismus in Deutschland

Eine Ausstellung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit         

 

von Mittwoch, 09. Januar 2019 – Sonntag, 27. Januar 2019

Neue Synagoge, Kurt-Neuwald-Saal, Georgstraße 2, 45879 Gelsenkirchen

 

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Jüdischen Gemeinde besichtigt werden:

(Mo. und Mi. 09.00 Uhr – 17.00 Uhr, Di. und Do. 12.00 Uhr – 17.00 Uhr)

Gruppen bitten wir um Voranmeldung unter

E-Mail: info@jg-ge.de

Tel.: 0209/155231-0

Fax: 0209155231-23

 

Ob es sich um Übergriffe auf offener Straße, Beschimpfungen in sozialen Netzwerken oder Liedtexte der Rapper Kollegah und Farid Bang handelt – der alltägliche Antisemitismus in Deutschland gehört leider nicht der Vergangenheit an, sondern ist besorgniserregend aktuell und sichtbar. Dass Antisemitismus ein alltäglicher Begleiter für Jüdinnen und Juden in Deutschland ist, der viele Facetten kennt und in allen Schichten der Gesellschaft anzutreffen ist, darauf weisen empirische Studien seit Jahren hin. Antisemitische Einstellungen gehören demnach auch zur schulischen Realität und prägen den Alltag ebenso wie andere Diskriminierungsformen mit. Aus dieser Problemstellung  thematisiert die Ausstellung der Kölner Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit  Judenfeindschaft in ihrer Aktualität in der Schule und in jugendlichen Lebenswelten. Mittels Beispielen aus Feldern wie Musik, Sport und Internet können Jugendliche Verständnis dafür gewinnen, dass Antisemitismus nach wie vor virulent ist.

 

cid:image001.png@01D034AF.CD03E4D0