Konzert und Lesung „Die Hornisse“ mit Norbert Labatzki am 04.10.21 um 18 Uhr in der Neuen Synagoge Gelsenkirchen

Kurt-Neuwald-Saal, Georgstr. 2 in Gelsenkirchen

 

„Die Hornisse“, Märchen und Legenden der Juden. Jede Kultur oder Gesellschaft hat ihre eigenen Märchen und Legenden, die helfen, sie zu verstehen. Sie hören traditionelle Klezmermusik, jiddische Lieder, jüdische Märchen und die Lieblingswitze von Paul Spiegel! Mit einer lockeren Mischung aus Rezitation und Musik bringt die „Hornisse“ diese Welten den Zuhörern näher und soll zu Entdeckungen und Reflektionen anregen

Es spielen, singen und lesen: Norbert Labatzki, Klarinette und Gesang, und Wolfgang Czeranka

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Gelsenkirchen und der Gesellschaft für Christlich – jüdische Zusammenarbeit Gelsenkirchen.

 

Eintritt: 8,00 Euro

Es gilt die 3-G-Regel mit Nachweis einer Impfung, Genesung oder einem tagesaktuellen Test. Im Haus gilt Maskenpflicht.